Erster sein!

Erster sein!

Nicht weit vom Froschteich lag eine feuchte Wiese. In eben dieser lebte froh die Schnecke Miao Miao mit ihrer Familie. Doch das ruhige und selige Leben wurde je gestört, denn hin und wieder sprangen Frösche aus dem Teich wild in die Wiese und schnappten sich wahllos ein paar Schnecken um sie zu verspeisen. Diesmal sprang ein Frosch vor das Haus in dem Miao Miao wohnte. So du kleine, langsame Schnecke, du wirst mir gut schmecken, sabberte der Frosch. Doch Miao Miao antworte frech – ich soll langsam sein – lass mich und meine Familie in Frieden und komme im Winter wieder. Wir werden sehen, wer zu erst am See ist. Bist du zu erst dort, kannst du uns alle fressen, bin ich zu erst dort, lässt du uns leben. So sollte es sein, der dumme Frosch verschonte die Schnecken und kehrte erst im Winter zurück. Miao Miao und der Frosch begannen ihren Kampf, sprangen und liefen so schnell sie konnten zum Teich. Natürlich war der Frosch schneller, Miao Miao wusste dies auch, doch wusste sie auch das der Frosch warten würde, bis Miao Miao auch am dort sei. Obschon sie so schnell sie konnte Richtung Teich unterwegs war, ist dieser samt des Frosches darin eingefroren als sie ankam. So leben Miao und Miao noch heute, wenn sie kein anderer Frosch fraß.

Es ist nicht ratsam der Erste zu sein! Schon gar nicht, wenn es niemand sieht.

Schreibe einen Kommentar